Mladic des Gerichtssaals verwiesen

Der wegen Völkermordes angeklagte serbische Ex-General Ratko Mladic ist heute aus dem Gerichtssaal gewiesen worden.

Mit der Anordnung reagierte der Vorsitzende Richter auf ständige Unterbrechungen seiner Ausführungen durch den Angeklagten.Zuvor hatte Mladic den Richter mit dem Zwischenruf „Nein, nein, ich höre nicht zu!“ gestört, als dieser die Punkte der Anklage vortragen wollte. Der Vorsitzende Richter Alphons Orie aus den Niederlanden legte anschließend in Abwesenheit des Angeklagten Plädoyers auf unschuldig fest und ließ diese entsprechend zu den Akten nehmen.