OBM Jung: Warum engagieren wir uns für Leipzig

Wir sind kein politisches Forum, dafür haben wir eine eigene Plattform mit dem Namen Volkswort.de. Trotzdem wollen wir zunächst einmal über diese Plattform den Einstieg in eine Diskussion finden.
Einige unserer Redaktionsmitglieder sind Leipziger, oder wohnen seit Jahren in Leipzig. Für uns die schönste und geilste Stadt Deutschlands. Bis Anfang des neuen Jahrtausends waren wir auch sehr zufrieden mit der politischen Führung. Dann ist unserer Meinung nach in Leipzig “etwas falsch gelaufen”. Viele Skandale, die die Stadt viel Geld gekostet haben oder möglicherweise noch kosten werden. Verantwortlich, in seiner Funktion, ist immer der OB, der gerade “am Ruder” ist. Das ist derzeit Herr Jung. Er hat aus unserer, sicherlich subjektiven Sicht, viele Dinge politisch mit zu verantworten. Jung war und ist seit Jahren Teil des alten Systems. Das Fass zum Überlaufen gebracht hat bei uns der Rüde Umgang mit dem Kulturbürgermeister. So geht man nicht in der Öffentlichkeit mit einem Mitarbeiter um. Deshalb haben wir uns nun entschlossen, gemeinsam mit “politisch” interessierten Menschen, eine Plattform zu schaffen um eine breitere Diskussion um viele Dinge in Leipzig anzustoßen, eben nicht nur still und heimlich zu schimpfen.

Über einen OBM Jung als Gesprächspartner freuen wir uns. Gemeinsam was erreichen für Leipzig, sollte auch in seinem Interesse sein. Vielleicht hören wir mal was von ihm. Im Moment sind wir sehr unzufrieden, aber das kann sich ja ändern. Übrigens wir sind keine politische Partei, die man irgendeinem Lager zuordnen kann. Das Beste für Leipzig ist unser Anliegen. Machen Sie mit – wir freuen uns.

Übrigens wir wollen auch mal einen ganz besonderen Dank an viele Mitarbeiter im Rathaus sagen. Das Leipziger Rathaus als Behörde ist für uns eines der bürgerfreundlichsten in Deutschland. Sie machen einen guten Job.