Seehofer der rechte Populist?

Seehofer war schon immer ein Querkopf (leider kein Querdenker). Seehofer war auch schon immer der größte politische Opportunist in Deutschland. Nun dachte man “mit dem Alter wird er reifer”, aber bei Seehofer hat man das Gefühl er will der “Raab der Politik” sein.
Seehofer sollte einmal darüber nachdenken, welchen Schaden er durch manche Äußerung in der politischen Debatte anrichten kann und angerichtet hat. Was wären Konzerne wie Siemens, BMW, Kraus-Maffai usw. in Bayern denn ohne Immigranten? Hätten diese Unternehmen diese Arbeitskräfte nicht, dann wäre es schlecht um sie bestellt. Seehofer fischt am rechten Rand, damit dürfte seine Wählerbasis auch in Bayern bald unter die 40% schrumpfen. Das wäre eine ordentliche Quittung. Wir sollten Fachkräfte willkommen heißen, sie helfen unserer Wirtschaft. Wir sollten uns Gedanken machen, wie wir fehlende Fachkräfte jetzt kurzfristig nach Deutschland holen können, nicht wie wir ihnen sagen “wir wollen euch nicht”. Was wir nicht anwerben müssen, sind Politiker wie Horst Seehofer.