Warum steigt der Goldpreis

Gold steigt doch nicht, weil es als Asset zufällig in Mode gekommen ist, sondern weil andere Anlageformen mittlerweile zu fragwürdig sind. Wer in Gold investiert, tut dies nicht aus Gewinnstreben, sondern aus Inflationserwartung.

Angesichts eines kollabierenden Finanzsystems mit Chartanalysen und klassischen Anlagestrategien zu argumentieren, wirkt da ein wenig hilflos bis ignorant.

Seit 3 Jahren ist der Goldpreis stets “zu hoch” und hätte normalerweise schon mehrfach fallen müssen. Leider perlen alle bearischen Prognosen an Gold ab. Und die Gründe hierfür sind längst nicht aus der Welt geräumt. Im Gegenteil